Kongress „vernetzt.gestalten“: Mitgestalten ist gefragt!

12.04.2021

Vom 27.-29. Oktober 2022 findet an der GMPU der Kongress „vernetzt.gestalten – Interdisziplinarität und musikalische Bildung“ statt. Er wird von der Arbeitsgemeinschaft Musikerziehung Österreich (AGMÖ) ausgerichtet gemeinsam mit der Konferenz österreichischer Musikschulwerke (KOMU) und der GMPU. Weitere Netzwerkpartner, wie z.B. die Pädagogische Hochschule Klagenfurt, verschiedene Mittelschulen und der Tourismusverband der Stadt Klagenfurt werden ebenfalls daran teilnehmen. Die Veranstalter/innen rechnen mit rund 600 Teilnehmer/innen.

Nun wurde ein Aufruf zur Mitgestaltung („Call for Participation“) veröffentlicht: Bis zum 15. Juni 2021 können Vorschläge für Beiträge am Kongress eingereicht werden. Mitwirken kann man in Form von Haupt- oder Impulsvorträgen, Workshops oder Poster-Präsentationen. Ein zusätzlicher Apell richtet sich besonders an alle Studierenden und Lehrenden der GMPU, Ideen zur Gestaltung des künstlerischen Rahmenprogramms zu entwickeln.

Haben Sie Ideen, wie sich das Thema „Interdisziplinarität“ künstlerisch auf dem Kongress umsetzen lässt? Denkbar sind zum Beispiel Verknüpfungen von Musik mit Theater, Tanz/Bewegung, Bildender Kunst, aber auch Vieles mehr. Senden Sie bitte Ihre konkreten Vorschläge und Gedanken an anne.fritzen@gmpu.ac.at.

Konferenz österreichischer Musikschulwerke Arbeitsgemeinschaft Musikerziehung Österreich